,

Microsoft Family Safety einrichten

Von

min read

Das letzte Update war am Freitag, 4. August 2023 von Medienscouts

Um dieser Anleitung folgen zu können, müssen Sie sicherstellen, dass Sie ein privates Microsoft-Konto erstellt haben.

  1. Mitglied hinzufügen
    1. Microsoft Kinder-Konto erstellen
  2. Mitglied konfigurieren
  3. Gerät verknüpfen

Mitglied hinzufügen

Wir wechseln zur Webseite https://account.microsoft.com/family/home/addmember.

Wie man hier jetzt sehen kann, kann man entweder direkt eine E-Mail-Adresse hinzufügen oder ein Konto für sein Kind erstellen.

Ein Bild, das Text, Screenshot, Betriebssystem, Person enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

Wir gehen jetzt mal davon aus, dass das Kind noch kein eigenes privates Microsoft Konto hat und erstellen deswegen jetzt ein solches. Wenn das Kind schon eines hat, muss man nur die E-Mail-Adresse des Kindes oben eintippen. Dazu kommen wir aber später nochmal zurück.

1.1 Microsoft Kinder-Konto erstellen

Wir gehen jetzt erst mal auf „Konto erstellen“ und fordern auch hier wieder eine neue E-Mail-Adresse an. Falls das Kind bereits eine E-Mail-Adresse besitzt, kann man diese hier auch verwenden!

Ein Bild, das Text, Screenshot, Schrift enthält.

Automatisch generierte Beschreibung
Ein Bild, das Text, Screenshot, Schrift, Design enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

Hier müssen wir wieder ein sicheres Passwort festlegen.

Ein Bild, das Text, Screenshot, Schrift enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

Anschließend brauchen wir hier den Namen des Kindes. Nachdem wir das erfolgreich gemacht haben, müssen wir das Geburtsdatum festlegen.

Hier müssen Sie darauf achten, dass man das Kind nicht älter als 18 Jahre stellt, weil man sonst das Microsoft Konto nicht mehr mit dem Eltern-Account verwalten kann.

Ein Bild, das Text, Screenshot, Schrift enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

Jetzt müssen wir wieder die Sicherheitsfrage lösen. Dazu tippen wir auf „Weiter“.

Ein Bild, das Text, Screenshot, Schrift, Design enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

Dann das Rätsel lösen, absenden und warten…

Ein Bild, das Text, Screenshot, Website, Webseite enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

Anschließend müssen wir „unterschreiben“, dass wir das Microsoft Account des Kindes verwalten. Dazu fahren wir ganz runter und tippen den Namen ein (der wird uns auch angezeigt).

2. Mitglied konfigurieren

Ein Bild, das Text, Screenshot, Dokument, Schrift enthält.

Automatisch generierte Beschreibung Ein Bild, das Text, Screenshot, Visitenkarte, Schrift enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

Schreibt uns gerne bei Fragen, oder wenn etwas nicht funktionieren sollte!

Jetzt kommen wir zu den Einstellungen, die Sie selbst einstellen müssen:

Darf das Kind sich bei Apps und Spielen, die nicht von Microsoft sind, anmelden?

Die Einstellungen kann man später natürlich nochmal ändern.

Ein Bild, das Text, Screenshot, Schrift, Betriebssystem enthält.

Automatisch generierte Beschreibung
Ein Bild, das Text, Visitenkarte, Screenshot enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

Was ist da passiert? Da haben wir wohl einen Fehler bei Microsoft. Das macht aber gar nichts!

Sie gehen einfach auf „Abbrechen“ und melden sich dann erneut an. Falls der Fehler nicht erscheint, ist es aber auch nicht schlimm!

Wir kommen auf eine andere Seite und tippen auf „Weiter“.

Ein Bild, das Text, Screenshot, Webseite, Betriebssystem enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

3. Geräte konfigurieren

Ein Bild, das Text, Screenshot, Software, Betriebssystem enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

Wie man schon sehen kann, brauchen wir das Gerät des Kindes in der Nähe, um die Bildschirmzeit und den Inhaltsfilter zum Gerät hinzuzufügen.

Mal angenommen, wir wollen ein Windows-Gerät einrichten.

Ein Bild, das Text, Screenshot, Zahl, Software enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

Es ist alles ganz genau beschrieben – man kann hier keinen Fehler machen.

Auf dem Windows-Gerät des Kindes öffnen wir die Einstellungen (Windowstaste + I), wechseln dann auf „Konten“.

Ein Bild, das Text, Screenshot, Schrift enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

Und anschließend gehen wir auf „Familie“. Ein Bild, das Text, Screenshot, Schrift, Zahl enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

Anschließend fügen wir die E-Mail-Adresse des Kindes hinzu.

Ein Bild, das Text, Screenshot, Betriebssystem, Software enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

Dann tippen wir auf „Weiter“ und legen das Kind auf „Mitglied“ fest, damit es nicht seine eigenen Einstellungen bearbeiten kann – nur die auf seinem Alter basierenden.

Anschließend tippen wir auf „Einladen“.

Ein Bild, das Text, Elektronik, Screenshot, Software enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

Jetzt müsste es funktionieren. Wenn wir jetzt den Bildschirm sperren (Windowstste + L) bzw. uns abmelden, sehen wir, dass es ein zweites Konto gibt.

Nämlich kind-kkg@outlook.de.

Dies können wir dann amelden. Da müssen wir ein paar Sekunden warten und dann nochmal das Kennwort des Kindes eingeben.

Jetzt müssen wir eingeben, dass wir zustimmen, dass wir ein Elternteil sind, weil die Eltern die Einrichtung fertig machen. Nachdem wir das eingetippt haben, brauchen wir auch von den Eltern nochmal die Microsoft-Account-Email-Adresse und das Passwort. Was Sie bei „angemeldet bleiben“ auswählen, ist völlig egal.

Im nächsten Schritt müssen Sie dann wieder die Einverständniserklärung geben, indem Sie ganz runterfahren und dann auf „Ja, ich stimme zu“ tippen.

Hier nochmal das gleiche: Darf sich das Kind bei Drittanbietern-Apps (Apps, die nicht von Microsoft sind) anmelden? Das müssen Sie auch auswählen und dann können wir das Bildschirmzeitlimit festlegen (dass kann man online noch besser konfigurieren), die Altersbeschränkung für Apps & Spiele, die Aktivitätsberichtersattung, damit Sie immer erfahren, wie lange das Kind vor dem Bildschirm war.

Der Web- und Suchfilter für Microsoft Edge schützt dann auch Kinder, es werden aber auch – wie da steht – andere häufig verwende Browser blockiert.

Zu guter letzt kann man noch die Kaufanfrage einschalten – sodass das Kind nicht ohne Ihre Zustimmung Apps kaufen darf.

Anschließend gehen wir auf „Fertig“, warten wieder ein paar Momente und dann beginnt die normale Einrchtigung: Gesichtserkennung, Pin. Das sollte aber kein Problem für Sie sein. Anschließend ist das Kind jetzt am Gerät angemeldet und Sie können über diesen Microsoft-Account Einstellungen vornehmen. Wenn Sie jetzt nochmal auf die Microsoft Family Safety Website gehen und diese neu laden, dann können Sie links verschiedene Sachen auswählen; gehen wir z. B. zur Computerzeit, können wir die Nutzungszeit festlegen.

Wir hoffen, Sie haben der Anleitung folgen können.

Falls es dennoch Fragen geben sollte, können Sie diese in den Kommentare schreiben!

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x